Wie Mitarbeiter-Onboarding und Weiterbildungsangebote mit Social Video aktivieren!

Fortbildungen sind ein Schlüssel für persönliches und unternehmerisches Vorankommen. Sie bieten eine großartige Gelegenheit, aus dem Arbeitsalltag auszubrechen und neue Inputs für die eigene Praxis zu gewinnen. Viele freuen sich darauf. Doch nicht selten zeichnen Teilnehmende von Weiterbildungsprogrammen, insbesondere von digitalen, ein frustriertes Bild am Ende ihrer Lernreise: zu wenig Interaktion, zu wenig Praxistransfer, zu wenig Rückmeldung auf individuelle Fragen.

Damit die Lust am Lernen nicht in Frust umschlägt, setzen wir auf interaktive Video-Trainings mit Social Video – und das bereits in der Einarbeitung neuer Mitarbeitenden.

Einarbeiten ist Einlernen!

Der Begriff „Einarbeitung“ greift oft zu kurz. Ein neuer Job bedeutet nicht nur das Erlernen neuer oder bekannter Abläufe, sondern auch das Eindenken in neue Kontexte, sich Zurechtfinden, Orientieren und das Aufnehmen neuer Themen. Kurz gesagt: Es geht um Lernen!

Unsere Organisation arbeitet zu 90 % remote. Deshalb ist es essenziell, die Einarbeitung neuer Teammitglieder virtuell und gleichzeitig so effizient und wirkungsvoll wie möglich zu gestalten. Dabei legen wir großen Wert darauf, unsere Werte und unseren Spirit zu vermitteln. Deshalb nutzen wir beim Onboarding die gleichen Mechanismen und Konzepte, die wir auch unseren Kunden für ihre Aus- und Weiterbildungsangebote empfehlen. Ein zentraler Baustein sind für uns interaktive Videos mit Social Video.

Was bedeutet “interaktives Video-Training” vom ersten Tag an?

Zeigen, was zählt: Videos sind das ideale Medium, um zu zeigen, worauf es ankommt. Details, Prozesse oder Anleitungen können optimal festgehalten und bereitgestellt werden. Der unschlagbare Vorteil von Videos ist zudem, dass Emotionen sichtbar werden. Im Kontext des Onboardings können Videos sowohl einen Überblick als auch spezifische technische oder organisatorische Anleitungen sowie themenspezifische Einführungen bieten. Unsere Videos sind mit anleitenden Aufgaben versehen, die Orientierung und Fokus ermöglichen, was ein konzentriertes Einarbeiten in neue Inhalte unterstützt.

Rückfragen jederzeit möglich: In einem neuen Umfeld treten viele Fragen auf, die beantwortet werden müssen. In einer klassischen Bürosituation kann man KollegInnen fragen. Im Remotekontext ist das herausfordernder, da man vielleicht anfangs nicht weiß, wen man via Teams oder Slack kontaktieren soll. Daher setzen wir auf Social Video, das es ermöglicht, direkt in Videos zu kommentieren, Rückfragen zu stellen oder zusätzliche Informationen zu verlinken. Neue Mitarbeitende haben zudem immer einen Buddy an ihrer Seite. Diese erfahrene Person vermittelt AnsprechpartnerInnen und beantwortet Fragen oft direkt im Video.

Mehr verstehen und fühlen: Videos vermitteln nicht nur Informationen, sondern auch Emotionen. Da wir verteilt arbeiten, setzen wir darauf, die Freude an unserer Arbeit bereits in den Onboarding-Videos spürbar zu machen. Funktionen im Social Video Player wie Quizfragen, Klickelemente oder Umfragen sorgen für Spaß und Interaktion. Arbeit umfasst einen großen Teil unseres Tages, daher müssen auch leichte und unterhaltsame Elemente integriert werden – sowohl in Einarbeitungszeiten als auch in Weiterbildungsangeboten.

Wichtiges individuell festhalten: Jeder Mensch ist individuell, und nicht jede Information ist für jede Person gleich relevant. Daher bieten wir ein Videotagebuch an. Hier können neue Mitarbeitende festhalten, was sie erlebt haben, was sie bewegt oder was sie nicht vergessen wollen. Auch im klassischen Corporate Learning eignen sich Videotagebücher hervorragend, um Gelerntes zu festigen und Transfers sichtbar zu machen. Mit Hilfe von Social Video können diese Aufnahmen, sofern gewünscht, vom Team kommentiert und durch zusätzliche Informationen angereichert werden. Viele kommentieren die Videos jedoch auch nur für sich selbst und ergänzen sie durch wertvolle Links. So entsteht nicht nur eine wertvolle persönliche Dokumentation, sondern auch eine sichtbare individuelle Entwicklung.

Unser Onboardingkurs mit Social Video aktiviert und motiviert neue Mitarbeitende von Tag eins an. Sie erleben echte Selbstwirksamkeit und haben eine klare Orientierung. Dies sind wesentliche Elemente, um auch in Weiterbildungen Lust statt Frust zu verbreiten.

Mehr Informationen zu Social Video im Corporate Learning finden Sie unter https://www.edubreak.de/social-video/