Forschungs- und Entwicklungsprojekt "SolVing" (Social Video Teaching)

Kollaborative Video-Annotation zur Förderung von Reflexions und Handlungskompetenz bei der Qualifizierung von Lehrenden in multiplen Kontexten.

 

Kurzcharakteristik:

  • Kürzel: SolVing (Social Video Teaching) 

  • Förderung: BMBF, 60.000€

  • Ziel: Konzeptionellen Weiterentwicklung und Proof of Concept des Technologie- und Didaktik-Ansatzes „Social Video“ in unterschiedlichen Lehr-Lern-Kontexten (Schwerpunkt: Förderung von Lehrkompetenz)

  • Dauer der Konzeptionsphase: 10/2021-03/2022 (6 Monate)


Projektbeschreibung:

Das Projekt SolVing beschäftigt sich mit der konzeptionellen Weiterentwicklung und Testung (Proof of Concept) des Technologie- und Didaktik-Ansatzes „Social Video“. Bei Social Video geht es um die kollaborative und zeitmarkengenaue Annotation bzw. Kommentierung von Unterrichtsvideos durch Nutzer:innen zur Förderung von Reflexions- und Handlungskompetenz. Im Projekt wird dieser Ansatz auf die Lehrkompetenz von Lehrenden (Train-The-Trainer) angewendet und konzeptionell für unterschiedliche Bildungskontexte ausgearbeitet. Zudem wird das technologische Konzept zur Nutzung des Ansatzes auf einer vom BMBF initiierten "Nationalen Bildungsplattform" erstellt.

 

Projektziele in der aktuellen Förderphase:

Das Ziel der Konzeptionsphase besteht darin, die Basistechnologie Social Video für die Anwendung in multiplen Bildungskontexten mit Schwerpunkt „Förderung von Lehrkompetenz“ didaktisch wie technisch vorzubereiten.

  1. Entwicklung didaktischer Konzepte für kontextsensitive Lehr-Lern-Szenarien, da dies eine oft unterschätzte, erfolgskritische Größe für funktionierende Lehrtätigkeiten ist.

  2. Erstellung visueller Entwürfe für eine technisch-didaktische Anpassbarkeit unseres Social-Video-Players an variable Kontextanforderungen.

  3. Erarbeitung technologischer Konzepte für die Schnittstellen und Datenstandards, die für den Dienst „Social Video“ auf der Nationalen Bildungsplattform notwendig sind.

 

 

Weiterführende Informationen: